Südtiroler Landesmuseum für Volkskunde

Italiano | English
Gießkanne Mädchen Freigelände Geranien

Wo Geschichte lebendig wird

Das Volkskundemuseum in Dietenheim bei Bruneck liegt im Herzen des Pustertales. Es zeigt die Lebenswelt der ländlichen Bevölkerung von einst – vom Landadeligen über den selbstversorgenden Bauern bis zum Tagelöhner. Mittelpunkt ist der barocke Ansitz Mair am Hof mit den herrschaftlichen Räumen und den volkskundlichen Sammlungen. Das dazugehörige Wirtschaftsgebäude beherbergt eine Vielzahl von landwirtschaftlichen Geräten und Gefährten. Das Freigelände mit alten originalen Bauernhäusern, Handwerksstätten, Bauerngärten und Haustieren lädt zum Verweilen ein und erzählt vom Alltag in früheren Tagen.

Young & Museum 2017

Freier Eintritt mit dem abo+



Vom 17. Juni bis 4. September 2017 hast du mit deinem abo+ freien Eintritt in rund 60 Südtiroler Museen.

Nutze die Gelegenheit und besuche das Landesmuseum für Volkskunde.

Mehr Informationen

 

 

 



Sommerprogramm

Sommerprogramm



Altes Handwerk
dienstags, mittwochs und freitags
vom 18. Juli bis 30. August

Brot backen
donnerstags
vom 3. August bis 31. August

Sensenmähen
Sonntag, 13. August

Die historische Kegelbahn und weitere Spielstationen für Kinder laden zu Spiel und Spaß ein!

Flyer Sommerprogramm

Mehr Informationen

Foto: Hermann Maria Gasser

 

Krapfenteller und Knödelschüssel

Krapfenteller und Knödelschüssel



Hafnergeschirr aus dem Pustertal

Sonderausstellung
vom 26. Mai bis 31. Oktober 2017

Das Pustertal war wegen der lokalen Lehmvorkommen vom 18. bis zum 20. Jahrhundert bedeutend für die Tiroler Geschirrhafnerei.

Handwerklich hergestelltes Keramikgeschirr gibt Aufschluss über die regionale Esskultur und über den Wandel von Arbeitswelt und Lebensformen in einer bäuerlich geprägten Region.

Foto: Hermann Maria Gasser