Südtiroler Landesmuseum für Volkskunde

Italiano | English

Wo Geschichte lebendig wird

Das Volkskundemuseum in Dietenheim bei Bruneck liegt im Herzen des Pustertales. Es zeigt die Lebenswelt der ländlichen Bevölkerung von einst – vom Landadeligen über den selbstversorgenden Bauern bis zum Tagelöhner. Mittelpunkt ist der barocke Ansitz Mair am Hof mit den herrschaftlichen Räumen und den volkskundlichen Sammlungen. Das dazugehörige Wirtschaftsgebäude beherbergt eine Vielzahl von landwirtschaftlichen Geräten und Gefährten. Das Freigelände mit alten originalen Bauernhäusern, Handwerksstätten, Bauerngärten und Haustieren lädt zum Verweilen ein und erzählt vom Alltag in früheren Tagen.

landkarte

Virtuelle Ausstellung

 
Die virtuelle Ausstellung „Von Bruneck nach Czernowitz: Stationen eines Gelehrtenlebens im Habsburgerreich“  über Ferdinand von Zieglauer entstand im Rahmen eines Projektes der Universitäten Innsbruck und Černivci (Ukraine), an dem auch Brigitte Strauß stellvertretend für das Südtiroler Landesmuseum für Volkskunde teilgenommen hat.

Foto: Karte von Österreich-Ungarn, entnommen aus Prof. L. Hickmann: Geographisch-statistischer Taschen-Atlas, Wien 1902. Eigene Bearbeitung. 




schulklasse-im-freigelände

Angebote für Schulklassen


Unsere Programme für das Schuljahr 2018/19:

Aktionstage mit festem Termin:
Vom Korn zum Brot
Wolle und Schafschur
Von der Flachspflanze zum Leinen

Auf Anfrage:
Feuer, Herd, Küche
Überblicksführung

Die Programme als Prospekt zum Download

Freigelände

Saisonende


Das Museum bleibt ab 1. November 2018 über die Wintermonate geschlossen.

Ab Ostermontag, 22. April 2019, ist es wieder für Besucherinnen und Besucher zugänglich.