Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher!

Diese Museumsordnung dient zur Sicherheit für Sie und das Museum.
Mit dem Kauf der Eintrittskarte akzeptieren Sie die nachfolgenden Maßnahmen. Unser Aufsichtspersonal achtet auf deren genaue Einhaltung.

  1. Der Kauf einer Eintrittskarte berechtigt zum einmaligen Museumsbesuch.
  2. Wir bitten Sie, keine Ausstellungsgegenstände zu beschädigen. 
  3. Das Museum wird aus Sicherheitsgründen mittels Kameras überwacht.
  4. Rauchen ist wegen Brandgefahr im gesamten Freigelände und in den Häusern verboten. Dies gilt auch für E-Zigaretten. Ausgewiesene Raucherzonen sind der Museumshof, der Barockgarten und der Bereich vor dem Museumsgasthaus.
  5. Erziehungsberechtigte, Lehr- und Begleitpersonen sind für die Aufsicht der anvertrauten Kinder und Jugendlichen verantwortlich, um Unfälle und Beschädigungen zu vermeiden. Kinder unter 10 Jahren dürfen nur in Begleitung Erwachsener das Museum besuchen.
  6. In den Häusern ist das Essen und Trinken verboten. Unser Gasthaus bietet Speisen und Getränke an. [Anm.: Das Gasthaus bleibt in der Museumssaison 2020 geschlossen.] In der Nähe des Gasthauses gibt es einen Picknickplatz und eine Grillstelle.
  7. Bitte respektieren Sie unsere Absperrungen und Zäune. Die Früchte an den Bäumen und in den Gärten dürfen nicht gepflückt werden.
  8. An der Leine geführte Hunde dürfen ins Freigelände, aber nicht in die Häuser. Den Kot müssen Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer selbst entsorgen.
  9. Museumstiere: Wir bitten Sie, die Tiere nicht zu füttern und nicht zu streicheln.
  10. Fotografieren und Filmen für private Zwecke ist erlaubt. Für kommerzielle und wissenschaftliche Zwecke ist vorab eine schriftliche Genehmigung einzuholen.
  11. Fundgegenstände bitte an der Kasse abgeben.
  12. Bei Alarm sind die Anweisungen des Museumspersonals zu befolgen.
  13. Die Schließung beginnt eine Viertelstunde vor Ende der Besuchszeit. 
  14. Für Ihren Besuch im Museum empfehlen wir gutes Schuhwerk. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass bei Regen und Nässe Rutschgefahr besteht. Achten Sie bitte in den originalen historischen Gebäuden auf niedrige Türen, Türschwellen, unregelmäßige Stiegenaufgänge und andere Stolperfallen.
  15. Die Museumsparkplätze stehen Pkws und Bussen kostenlos zur Verfügung.
  16. Diese Hausordnung tritt mit 21.04.2014 in Kraft. 

Wir wünschen Ihnen einen erlebnisreichen Aufenthalt in unserem Museum!

hmg_20170516_0418.jpg hmg_foto_0290_2.jpg

Corona-Informationen

Schutzmaßnahmen

Begrenzter Zugang: Im Museum dürfen maximal 200 Besucherinnen und Besucher gleichzeitig anwesend sein. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, sollte es zu Wartezeiten am Eingang kommen. Eine telefonische Reservierung ist möglich unter +39 0474 552 087 oder per E-Mail, die Bezahlung erfolgt an der Museumskassa.

Am Museumseingang wird allen, die das Museum betreten, Fieber gemessen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Personen mit COVID-19-Symptomen (Husten, Fieber, Kurzatmigkeit, Atembeschwerden) der Zugang zum Museum verwehrt ist.

Interaktive Stationen (Hörstationen, Touchscreens, Filmprojektionen und die Kinderspiele) stehen aus Sicherheitsgründen nicht zur Verfügung.

Die folgenden Räumlichkeiten und Gebäude sind vorübergehend nicht zugänglich:

  • Ansitz Mair am Hof: Kellergeschoss und 2. Stock (Zithernausstellung), im Erdgeschoss: Filmraum und romanische Stube;
  • Wirtschaftsgebäude: Zimmermannswerkstatt und Raum „Zugvorrichtungen“;
  • Freigelände: das Kleinhäusleranwesen Tennign und die oberen Stockwerke der Bauernhäuser Wipptaler Hof, Höfeler und Trattmann.

Das Vermittlungsangebot beschränkt sich bis auf Weiteres auf Kurzführungen im Freien für Kleingruppen (max. 10 Personen) unter Berücksichtigung der Sicherheits- und Schutzmaßnahmen (z.B. Mund-Nasen-Schutz). Es ist eine Vormerkung notwendig.

Verhaltensregeln für Ihren Museumsbesuch

  1. Die Maskenpflicht für BesucherInnen entfällt, sofern der Mindestabstand von 1 Meter nicht unterschritten wird. Um sich selbst und andere zu schützen, wird dennoch dringend empfohlen, weiterhin im gesamten Gelände einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  2. Waschen Sie sich regelmäßig die Hände mit Wasser und Seife für mindestens 20 Sekunden, insbesondere nach dem Besuch der Toilette, und desinfizieren Sie Ihre Hände regelmäßig an den bereitgestellten Desinfektionsspendern.
  3. Einbahnregelung und vorgegebener Rundgang in einigen Gebäuden: Folgen Sie den Bodenmarkierungen und achten Sie auf die Hinweisschilder.
  4. Betreten Sie die mit Bodenmarkierungen eingezeichneten Bereiche erst, wenn diese frei sind.
  5. Halten Sie einen Meter Abstand zu allen Personen, die nicht mit Ihnen im Haushalt leben.
  6. Fassen Sie sich nicht mit den Händen ins Gesicht, insbesondere nicht an Mund, Nase und Augen.
  7. Vermeiden Sie – soweit möglich – den Kontakt mit Oberflächen, die auch von anderen Personen berührt werden.

Download PDF Verhaltensregeln

katze_mundschutz.jpg

Vorschau auf das Jahresprogramm

Zur Vorbeugung gegen die weitere Verbreitung des Coronavirus sind alle Veranstaltungen für das laufende Jahr abgesagt.
Das Vermittlungsangebot beschränkt sich bis auf Weiteres auf Kurzführungen im Freien für Kleingruppen (max. 10 Personen) unter Berücksichtigung der Sicherheits- und Schutzmaßnahmen (z.B. Mund-Nasen-Schutz). Es ist eine Vormerkung notwendig.

Wir bitten um Verständnis.

Weiterlesen